Avrupa Birliği Araştırma ve Uygulama Merkezi


Programm

III. Forum deutsch-türkischer Wissenschaftskooperation

Diversität in Gesellschaft, Gesundheit und Bildung

6-8. November 2014 an der Akdeniz Universität Antalya

Kooperationsveranstaltung des Zentrum für Europäische Studien und der
Alice Salomon Hochschule Berlin

Donnerstag, den 6. November 2014

12.30 Ankunft und Anmeldung der Teilnehmer/-innen


13.30

Prof. Dr. Murat KARAÖZ, Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften der Akdeniz Universität

Prof. Dr. Burhan ÖZKAN, Vizerektor der Akdeniz Universität

 Ahmet Başar ŞEN, Generalkonsul der Türkischen Republik, Berlin

Prof. Dr. Bettina VÖLTER, Vizerektorin der ASH Berlin


14.00       Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiestrategien in
Deutschland und in der Türkei


          Moderation Prof. Dr. Erol ESEN

  • Peter WEBERS , Bundesministerium für Bildung und Forschung, Berlin
    Hülya Öztoprak, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Technologie, Ankara
    Dr. Jörg SCHNEIDER , Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), Bonn

15.00 Besuch der Posterpräsentationen mit anschließender Kaffeepause


15.30           Deutschland und die Türkei in Europa:
Politik und Praxis für eine Zusammenarbeit in Forschung und Lehre

 

Moderation: Prof. Dr. Burhan ÖZKAN

Die neue türkische Diasporapolitik: Ihre Ziele, ihre Grenzen und ihre Herausforderungen für die türkeistämmigen Verbände und die Entscheidungsträger in Deutschland

Deutsch-türkische Wissenschaftskooperation aus Sicht der Migrantenorganisationen Türkeistämmiger in Deutschland

  • Kenan KOLAT, Vorsitzender des Verbandes für interkulturellen Wohlfahrtspflege, Berlin

Die Republik Türkei und ihr Beitritt zur Europäischen Union: Herausforderungen und Potentiale auf dem langen Weg und ihr Einfluss auf die türkisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen

Deutschsprachige Politikwissenschaftler aus der Türkei und ihr Beitrag zum Ausbau der deutsch-türkischen Wissenschaftsbeziehungen

Chancen und Leitplanken der künftigen bilateralen Wissenschaftskooperation der Türkei und Deutschlands

  • Dirk TRÖNDLE , Berater bilaterale Türkei-Kooperationen und Projektmenagement, Berlin

16.45 Besuch von Postern für Partnerbörse mit bilateralen Kooperationsgesprächen


17.30 Diversität in Gesellschaft, Gesundheit und Bildung

Moderation: Prof. Dr. Theda BORDE

Schwangerschaft und Geburt bei Migrantinnen aus der Türkei und deutschen Frauen im Vergleich – Ergebnisse einer prospektiven Studie in Berlin

Migrationsforschung in der Türkei am Beispiel des Zentrum für Migration und Politik an der Hacettepe Universität (HÜGO)

Wie können Migrantenorganisationen in Deutschland wohlfahrtspflegerische
Dienste anbieten?

  • Kenan Kolat , Vorsitzender des Verbandes für interkulturellen Wohlfahrtspflege, Berlin

Vielfalt sucht Rat – Ratsmitglieder mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten

  • Dr. D. Deniz Nergiz, Universität Bielefeld

Europäische Netzwerke und Lobbyismus


19.00 Ende der Sitzung


Freitag, den 7. November 2014


 

9.30 Parallele Diskussionsforen/Workshops:

(1) Akademisierung der Alternativ-/ chinesischen Medizin

(2) Migrant/innen im Beruf: Herkunft oder Zukunft?

  • Dr. D. Deniz NERGİZ, Universität Bielefeld Zusammenfassung
  • Dr. Jason HOLDSWORTH, Akdeniz Üniversitesi, Antalya
  • Nurten KARAKAŞ , Freie Forscherin, Berlin Zusammenfassung
  • Dr. Ikuko MURAKAMI, Akdeniz Üniversitesi, Antalya

(3) Sprach- und Kulturzentren in Deutschland und in der Türkei oder deren Beitrag zur bilateralen Wissenschaftskooperation

  • Dr. Yılmaz BULUT, Kulturzentrum des Yunus Emre Instituts, Köln Zusammenfassung
  • Sarah SCHACKERT , DAAD, Ankara Zusammenfassung
  • PD Dr. Erhan TEMEL, Forschungsstelle für Türk. Recht, Universität Augsburg Zusammenfassung

11.00 Kaffeepause


11.15  Parallele Diskussionsforen/Workshops

(1) Migration, Gesundheit und Gesellschaft

(2) Altern im transnationalen Raum: Chancen und Herausforderungen

(3) Potentiale der Mehrsprachigkeit


12.45 Mittagsessen


14.00 Parallele Diskussionsforen/Workshops

(1) Förderprogramme für deutsch-türkische Wissenschaftskooperationen

(2) Dienstleistungen im Bereich der Gesundheit und Pflege

Prof. Dr. Rolf WIRSING, Alice Salomon Hochschule Berlin Zusammenfassung
Prof. Dr. A. Ezel ESATOĞLU, Ankara Universität Zusammenfassung
Lekt. Mustafa ÇOBAN, Akdeniz Universität, AntalyaZusammenfassung
Assist. Prof. Dr. Kemal YAMAN, Mersin Universität Zusammenfassung)


16.00 Kaffeepause


16.30              Kurzberichte aus den Diskussionsforen:
                      Neue Ideen für die deutsch-türkische Wissenschaftskooperation

17.00 Abschlussdiskussion:
Chancen und Perspektiven der deutsch-türkischen Wissenschaftskooperation

Moderation:
Prof. Dr. Theda BORDE, Prof. Dr. Halil AKKANAT (angefragt), Prof. Dr. Erol ESEN

18.30 Ende der Abschlussdiskussion

19.30 Abendessen


Samstag, den 8. November 2014


10.30 Rundgang Altstadt Antalya
Raum für Gespräche und Netzwerke für konkrete Forschungs- und Bildungskooperationen

12.30 Mittagsessen

14.00 Ende der Veranstaltung; Abreise der Teilnehmer/-innen


Son Güncelleme : 1 Mart Çarşamba 2017
174